Der kleine Garten

Der kleine Garten
11. Mai 2016 hallo Bliss

Kleiner Garten

Der Frühling ist endlich da und passend zu unseren Schwangerschaftskarten “Ein Garten voller Glück” gestalten wir unseren Garten. Es muss schön und doch pflegeleicht sein. Man will ja doch auch noch genug Zeit haben den Garten zu genießen.

Am liebsten sollen es aber Pflanzen werden, die uns leckere Momente im Sommer bringen, wenn wir nach dem sonnen und plantschen einen kleinen leckeren Snack wollen. Wie wundervoll schmeckt eine Himbeere, eine Tomate frisch vom Strauch gepflückt oder ein Radieschen aus der Erde gezogen? Das schmeckt doch nach purer Kindheit und nach Sonnenschein.

Wir haben uns einige Pflanzen ausgesucht, die wir schon in einem großen Format gekauft haben. Aber dazu kommen Planzen, die wir selbst Anzüchten wollen.

Das ist eine tolle Aktivität für unsere Kinder. Sie lernen nicht nur, dass man sich um eine Pflanze kümmern muss um einen Ertrag zu bekommen, sondern auch wie aus einem kleinen Korn eine Pflanze wird, die leckere Früchte oder Gemüse trägt.

Erde vorbereiten, Samen aussäen, regelmäßig gießen und Unkraut zupfen, all das soll gelernt werden.

Angefangen hat alles damit, dass ich dieses wundervoll kreative Produkt zu Weihnachten bekommen habe.

presse

Es ist eine Papiertopf-Presse.

Man kann kleine Körbchen aus Zeitungspapier für die Anzucht herstellen und anschliessend auch so mit dem Topf in die Erde bringen. Das Papier soll sich in kürzester Zeit zersetzen.

Wir haben ein buntes Sammelsurium an Samen ausgesucht. Wobei man wie ich gerade gesehen habe, bei Manufaktum echt viele tolle aussergewöhnliche Pflanzen finden kann, was für Groß und Klein interessant ist.

Dazu haben wir ein kleines Zimmergewächshaus und Quelltabletten gekauft.

vorbereitung

Die Papiertöpfchen sind hergestellt, anschliessend werden die Quelltabletten gewässert und schon kann man die Samen einfüllen. Deckel zu und warten.

Morgens und abends wird fleißig gegossen.

gießen

Es ist noch nicht zu spät jetzt noch was aus zu sähen. Es gibt viele Gemüsesorten, wie beispielsweise Radieschen, Rote Beete und Kopfsalat, die für die zweite Saisonhälfte ausgesät werden können.. Und Kräuter kann man sowieso das ganze Jahr für sich züchten.

Also ran an die Planzen und genießt die Sonnenstrahlen.

Comments (0)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*